Miss Styria 2017: Das Finale

Oder: Was hinter den Kulissen passierte!

Seit Sonntag dem 9. April steht es fest: Andrea Jörgler, die mittlerweile 25-jährige Nestelbacherin, machte das Rennen um den Titel Miss Styria 2017. Die Volksschullehrerin, die nebenbei auch Kinder im Yoga unterrichtet, wurde am Sonntagabend zur schönsten Frau des Bundeslandes gekürt. Vize-Miss wurde die 22-jährige Magdalena Leitner, Drittplatzierte, die ebenfalls 22-jährige Sarah Flicker.

Die Missen

Im Jänner fragte mich Sylvia Baumhackl, ob ich nicht Lust hätte, die Miss Styria Wahl als Bloggerin zu begleiten. Das ganze Themengebiet war komplettes Neuland für mich. Einmal vor Jahren, war ich bei einer Miss Styria Wahl im Brucker Kulturhaus dabei, und hatte schon damals das Gefühl, dass die Vorbereitungen, sowie die Wahl selbst, sehr aufwendig zu organisieren sind. Natürlich reizte es mich daher besonders, endlich einen Einblick hinter die Kulissen einer derartigen Veranstaltung zu ergattern. So startete ich meine Miss Styria Blogger – Karriere Anfang Februar. Der zweite Meilenstein der Wahl – zuvor folgte das Online-Voting – wurde gesetzt: Das Klassentreffen. Beim Klassentreffen konnte ich mich ausführlich mit den Missen aus den Vorjahren unterhalten, und stellte fest, dass dieser Titel nicht nur mit viel Ruhm, sondern auch Arbeit verbunden ist. Die damals noch amtierende Miss Styria – Janine Goger – erzählte mir von den üblichen Aufgaben einer Miss und was sich bei ihr, seit ihrer Krönung, alles getan hatte. (Nachzulesen HIER) Und so gab es in dieser ganzen Zeit kaum einen Event, bei dem man die schöne Weizerin nicht antraf. Aber auch unsere Missen-Anwärterinnen hatten seit dem 4.3. – dem Casting-Tag (Nachzulesen HIER) – einiges an Aufgaben zu absolvieren. Am Casting-Abend ging es für die Finalistinnen gleich im Anschluss zu den Grazer Designern CHT-Graz, wo Designerin Pia Bolte ihre neuen Design-Jacken anprobieren lies. Am Tag darauf brachte eine Luxury – Stretchlimousine die Mädels zum Coaching- und Beautyday zu Kerstin Zacharias – GF Beauty & Soul. Hier erhielten die Missen-Anwärterinnen Schönheitstipps, sowie diverse Hauttests. Darauf folgte ein gemeinsames Training im John Harris Graz. Man sieht also, von Anfang an mussten die Ladies Durchhaltevermögen, Biss und Coolness beweisen. Zahlreiche weitere Veranstaltungen folgten. Den Höhepunkt der Veranstaltungswelle erreichten die Finalistinnen Ende März, also kurz vor der Wahl. Als Mitglied der 18-köpfigen geheimen Miss Styria Facebookgruppe – in der wir uns gegenseitig über die Ereignisse austauschten und die nun gar nicht mehr so geheim ist – konnten wir an jedem Tag die aktuellsten News verfolgen*:

25.3. Wir sehen uns später bei Sfinks  – 25.3. Fotos :-) Ihr wart heute wieder großartig!  Und nicht vergessen: Morgen ist Zeitumstellung – 26.3 Die Bikinis sind da :-) Muss sie von der Post holen und bringe heute einen zum Sorger Halbmarathon mit!  – 26.3. Doch nicht. Ich kann sie erst am Montag abholen :-(   – 26.3. Die Fotos vom Halbmarathon! Das war heute der Kälte-Härte-Test… –  27.3. Termin: „Herzlauf- Training bei John Harris Fitness“  (Sandra Schranz gab den Miss-Styria Finalistinnen im John Harris Fitness Graz Fitnesstipps und trainierte sie, um sie für den Herzlauf Steiermark – 2017 am Fr., 9.6. im Sportzentrum Krieglach fit zu machen!) – 29.3. Die Bikinis sind nun endlich da! Ich nehme sie zur Anprobe zu Trachtenmode Hiebaum mit!  – 29.3. Hallo alle :-) Der Ablauf für den 9.4. inklusive MITBRINGLISTE  –  31.3. Anprobe bei Trachtenmode Hiebaum. Schwarze Pumps und BH nicht vergessen 😉  –  31.3. Unscharfe Fotos von Sylvias Handy – 3.4. Umstyling bei Dieter Ferschinger  – 3.4. Bitte nichts von eurem Umstyling posten. Erst wenn ich gepostet habe. Also keine danach Fotos. Ich markiere euch… –  4.4. Ihr seid so hübsch – 6.4. Schon heute die Info für die Miss, Vize Miss und 3. Platzierte Miss Styria 2017: Interviewtermin bei der Antenne Steiermark am 10.4. – 6.4. Wollt ihr euere DAVOR Fotoausdrucke vom Umstyling? – 6.4. Nein Danke –  6.4. Hahaha, hätte ich mir denken können… –  7.4. Noch 2-mal schlafen –  8.4. So morgen ist es soweit :-) Das Wichtigste für morgen: Viel trinken, ausreichend essen UND Spaaaaaß! Seid einfach so wie ihr seid und strahlt um die Wette. Mit einer Brise Ehrgeiz,  kann nichts schief gehen und genießt es! Für mich seid ihr alle Siegerinnen und das mein ich jetzt wirklich von Herzen…

*) Auszüge aus unserer Chatunterhaltung!

Vor der Show

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Finaltag, endlich hat die lange Vorbereitung ein Ende. Sylvia Baumhackl hatte wohl am meisten Kontakt mit den Finalistinnen, auch sie fieberte am Show Tag mit jeder Einzelnen mit. Das Wort Missen-Mama ist schon lange nicht mehr nur so daher gesagt, mittlerweile sind ihr die jungen Damen tatsächlich ans Herz gewachsen. Auch ich hab die hübschen Kandidatinnen lieb gewonnen und weiß, was dieser Tag für sie bedeutet…

9:00 Uhr: Eintreffen im Aiola im Schloss St. Veit.  10:00 -13:00 Uhr: Laufstegproben  13:00 Uhr: Mittagessen 13:30 Uhr: Kennenlernen mit der Moderatorin Silvia Schneider 14:00 Uhr: Generalprobe ( 14:30 Uhr: Das Grazermadl trifft ein. Ich merk das mal so an, nicht dass es jemanden aufgefallen wäre. Die Beteiligten waren waaaaahnsinnig beschäftigt. Ich hab also erstmals einen Kaffee geschlürft und meine Kamera startklar gemacht!! ) 16:00 Uhr – 19:00 Uhr : Styling durch Cambio und Dieter Ferschinger. Im 2. Stock des Schlössels herrscht reges Treiben. Die Stylistinnen der Linzer Beautyacademy Cambio haben bereits ihre Wagenladungen an Make-up und Pinselchen auf den Tischen ausgebreitet. Das Team rund um Dieter Ferschinger wartet mit einem wahrlichen Hochglanz Equipment auf. 17:30 Uhr: Essen 18:00 Uhr: Die Expertenjury und die VIP-Gäste treffen ein.

Während oben noch alle am letzten Feinschliff arbeiten, wird unten bereits gefeiert. Hin und wieder werf ich die Frage ein: „Seid´s schon nervös?“ Immer wieder hör ich: „Nein.“ Erst kurz vor 20 Uhr, als die Show allmählich losgeht, bemerke ich bei den Kandidatinnen eine gewisse Veränderung. Nun scheinen sie doch schon etwas angespannt zu sein…

 

Die Show

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Show wird mit einem Trachtenmode – Durchgang eingeläutet. Die 12 Finalistinnen präsentieren wunderschöne Dirndl aus dem Hause Hiebaum. Beim ersten Wertungsdurchgang strahlen die Damen in Abendroben von S´finks. Andrea Jörgler besticht in einem Traum in Weiß. Schneewittchen lässt grüßen. Aber auch die übrigen Ballkleider können sich zeigen lassen. Ein wahrlich gelungener Auftakt. Der zweite Wertungsdurchgang lässt die Grade, in den ohnehin schon reichlich temperierten Räumlichkeiten noch weiter steigen. Die hübschen Steirerinnen zeigten sich in Bikinis von Charles Vögele. Anschließend wurden die Wertungen der Fachjury** ermittelt.

 

**) Die Jury der Miss Styria Wahl 2017:

  • Kerstin Zacharias, GF Beauty&Soul
  • Dieter Ferschinger, Promistylist
  • Friedrich Weissensteiner, Verkaufsleiter Charles Vögele für Österreich, Ungarn und Slowenien
  • Gunther und Corinna Arco, Grazer Klinik für Aesthetische Chirugie
  • Rene Koch, Model bei Stella Models und GF Cafe Mitte und Urban Amusement
  • Philipp Edelsbrunner, Juniorchef Autohaus Edelsbrunner
  • Hagen Burkert, Marketingleiter Tenne Bad und Fliesen
  • Philipp Knefz, GF Eventagentur MISTER Company
  • Gabi Leger, Prokuristin Grazetta
  • Christopher Glatz, Junior Chef Weingut Glatz

Für die perfekte Miss Styria 2017 Wahl – Stimmung sorgten übrigens die beiden DJ´anes eu_nike & twenty3, Michelle Luttenberger & Albert Lampel (Die Draufgänger) und Brofaction mit Laura Kamhuber, die den Dancer against Cancer Song „Right beside me“ performten.

..

Vor der Kür

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Während das Publikum noch im Ungewissen war, spielte ich im Backstage-Bereich Mäuschen: Hinter der Bühne machten sich die 3 Gewinnerinnen für den Durchgang in den CHT- Hochzeitsroben aus Papier zurecht. Um etwaige Styling Unfälle sofort ausmerzen zu können, waren sowohl die Visagistinnen, als auch die Hairstylisten vor Ort…

 

10PR 10 die besten 3 in Designkleidern von CHT- Graz

@ MAC/Conny Pail

Miss Tenne Wahl

9PR 9 Miss Tenne

@ MAC/Conny Pail

Tenne Bad und Fliesen veranstaltete wie in den vergangenen 2 Jahren auch heuer wieder mittels Online Voting und Jury – Entscheidung die Miss Tenne Wahl. Auch hier wurde Andrea Jörgler zur Miss Tenne gewählt und wird nun 1 Jahr lang das Testimonial von Tenne Bad und Fliesen sein.

Die Kür

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vor der Kür konnte man noch Janine Goger bei ihrer letzten Amtshandlung als amtierende Miss Styria bewundern. Würdevoll schritt sie, die Krone in der Hand haltend, auf die Bühne zu, um sie später der Siegerin Andrea Jörgler zu überreichen. Mit auf der Bühne, Silvia Schachermayer – GF Miss Austria und Miss Austria Dragana Stankovic, die auch der Zweit- und Drittplatzierten ihre wohlverdienten Schärpen überreichten.

Die Tage nach der Wahl werden im Übrigen recht abwechslungsreich: Am Montag ging es für die Miss, Vize Miss und die Drittplatzierte Miss Styria 2017 ins Antenne Steiermark Studio. Die Autoübergabe des Peugeot 208 vom Autohaus Edelsbrunner, Shootings mit Trachten Hiebaum, Tenne Bad & Fliesen als Miss Tenne, Shootings und Interviewtermine für diverse Magazine, zahlreiche Promotiontermine wie für die Grazer Klinik für Aestethische Chirurgie oder bei der 50 Jahresfeier vom Autohaus Edelsbrunner, stehen in der Zeit nach der Wahl am Plan. Von 8. – 14. Mai geht es für die Miss und Vize Miss Styria in die Miss Austria Akademie in die Therme Geinberg nach Oberösterreich, wo Coachings und Workshops auf dem Programm stehen.

Und: Heuer dürfen sich die Miss und Vize Miss Styria auf einen ganz besonderen Preis freuen!

Erstmals wird es eine Shootingreise nach Tunesien geben! Dies wurde durch den neuen Partner der Miss Austria Corporation mit dem Robinson Club möglich. Vom 30. 5. – 4. 6. werden die 20 Missen und Vize Missen der Bundesländer im Rahmen der Miss Austria Vorbereitung in den Robinson Club Djerba Tunesien reisen. Dort stehen Shootings, Coachings und Holidays am Programm.

Das Umstyling vor der Wahl

connyPail

@ MAC/Conny Pail

.

Auch diese Fotos möchte ich euch nicht vorenthalten. Immerhin trug der Feinschliff der Damen, entscheidend zum Wahlergebnis bei. Am Montagmorgen dem 3.4. war die Vorfreude und Aufregung in Dieter Ferschingers Salon groß: Die 12 Finalistinnen waren nämlich bereit, auch radikale Änderungen an ihren Haaren vornehmen zu lassen. Nach einer Haarverlängerung für Magdalena Leitner und Haarverdichtungen für Sarah Flicker, sowie dem Umfärben einiger Damen von hell auf dunkel, waren alle überglücklich.

„Es hat super viel Spaß gemacht mit den Mädchen zu arbeiten. Alle waren sehr offen und zu allem bereit, was es für mich sehr einfach gemacht hat, denn bei mir wird niemand zu etwas gezwungen, was sie nicht möchte! Wenn dann gibt es bei mir nur Freudentränen! Ich habe Trends und typorientiertes Styling in das Hairstyling einfließen lassen, um die zukünftige Miss Styria zu perfektionieren! Die größte Veränderung hatten sicher Magdalena mit ihrer Haarverlängerung und Jenny Strobl mit dem Umfärben von blond auf braun und Lisa Maria Hollegger wurde zu einer Rothaarigen. Alle anderen bekamen den letzten Feinschliff! Schließlich sollen sie ja einen internationalen Look haben und unser Land auch bei der Miss Austria Wahl mit der richtigen Frisur vertreten!“, schwärmt Dieter vom Umstyling der 12 Finalistinnen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachwort

Zum Schluss bleibt mir nur mehr zu sagen, dass ich sehr froh war, diese Erfahrungen mit den Kandidatinnen, sowie allen anderen Beteiligten, gesammelt zu haben. Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit so unkompliziert und freundschaftlich war. Bin dankbar, dass ich so viele neue und interessante Bekannte kennenlernen durfte, und bin froh, dass es nun vorüber ist. Nein Scherz: Denn nach der Wahl, ist ja bekanntlich vor der Wahl, und wer weiß was es im kommenden Jahr spannendes zu berichten geben wird. (2018 unter der Leitung von Kerstin Zacharias – Beauty & Soul, und Stefanie Michl-Kogler – Somorphia Beauty und Vitalacademy). Möglicherweise riskiere ich auch dann wieder einen Blick hinter die Kulissen, wenn es 2018 erneut – „Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist die schönste in unserem Bundesland?“ – heißt. So stay tuned.

„Es war eine toller und stimmiger Abend mit perfektem Wetter, toller Location, motivierten Gästen und bezaubernden Missen. Ich freue mich die Miss und Vize Miss bei der Miss Austria Akademie und beim Miss Austria Finale begrüßen zu dürfen!“, Silvia Schachermayer GF Miss Austria Corporation


Linksammlung zu diversen digitalen Beiträgen zur Miss Styria Wahl 2017

Kleine Zeitung ONLINE samt LIVE Stream auch zum Nachschauen

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/landleute/5197998/Schoenste-Steirerin_Volksschullehrerin-ist-neue-Miss-Styria

 ORF Steiermark am 10.4.17

http://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/13925924/Miss-Styria/14025969

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Responses
  • Sylvia
    April 16, 2017

    Sensationell geschrieben

    • nicigoeswild
      April 16, 2017

      Oh Danke! Ich vermisse unsere Zusammenarbeit jetzt schon :( :*

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Close