Tom Lohner rockt die Kunstszene

Tom Lohner ist zurück aus London. Der Shooting Star der österreichischen Kunstszene porträtierte in Zusammenarbeit mit dem Hard Rock Cafe Vienna, unter dem Titel „The Art of Hard Rock by Tom Lohner“, 10 Ikonen der Musikgeschichte. Allerdings wurden diese bei ihm zu Tieren, so verwandelte er Alice Cooper in eine Kobra, Lady Gaga in einen Frosch, Shirley Manson in eine Katze, Björk wurde zum Steinbock, Alice Cooper zur Schlange, Debbie Harry alias Blondie schimmert als Kolibri, Gwen Stefani mutiert zur Giraffe, Lenny Kravitz wird zum Krake, Bono zur Fliege, Marilyn Manson zum Hasen und Bruce Springsteen – The Boss – beeindruckt als König der Lüfte. Seine Intention dahinter: „Damit möchte ich die Macht der Musik aufzuzeigen. Musik vermag es, das animalische im Menschen hervorzuholen.“ Im Londoner Hard Rock Cafe lieferte er nun eine gigantische Show ab…TOM_LOHNER_ART

Am 7. Mai 2016, als ich das erste Mal über Tom Lohner berichtete (hier), stand noch alles in den Startlöchern. Damals war nur klar, die neue Serie wird rocken. Im Londoner Hard Rock Cafe hat er dieses Versprechen nun eingelöst. Beim Livepainting und zu DJ-Klängen, ließ er das Publikum seiner Ausstellung, an seinem Schaffensprozess teilhaben. So verwandelte er vor den staunenden Augen aller, Mick Jagger in ein Äffchen. Und das nicht ohne Grund, war es schließlich die PR Agentur der Stones höchstpersönlich, die diesen Event organisierte. Und richtig Rockstar-Like geht die Tournee dieses Jahr auch weiter, in diversen Hard Rock Cafes in Deutschland, Italien und Österreich wird er sein Debüt geben, außerdem macht er mit seinen Ikonen einen zusätzlichen Abstecher in seine Heimatstadt Graz. Da hält er sich auch jetzt gerade auf. In seinem OPEN SPACE WERKSTUDIO genau genommen. Dort probt er für seine nächsten Auftritte, soll heißen, der ehrgeizige Künstler arbeitet gerade an 8 Auftragsarbeiten! Für das JUST-Magazin gestaltet er ein Cover, für ein Wein-Label designt er 3 Etiketten und für ZAMUS  hat er Vivaldi und dessen 4 Jahreszeiten künstlerisch neu interpretiert. Außerdem malt er aktuell an einer neuen 12-er Serie: „Magic Mannequin Museum“ In dieser Bildreihe huldigt er namhaften Größen der Fashion-Industrie. Noch ist er mit Alexander McQueen´s „Vampir-Roben“, welche im Zuge der Ausstellung Savage Beauty im Metropolitan Museum of Art präsentiert wurden, zugange.  Demnächst versucht er die Gedanken und Phantasien einer Vivienne Westwood, eines Christian Dior oder eines Yves Saint Laurent zu visualisieren. „Hier arbeitet es sich einfach gut“, schwärmt Tom. Seine Lebensgefährtin, die Grazer Architektin Nina Halbedl war es auch, die die Idee vom gemeinsamen Studio umsetzte. Derzeit arbeiten 5 Selbstständige aus den unterschiedlichsten Bereichen im Werkstudio. „Sowas ist total genial“, sagt Tom. „Erst neulich wusste ich bei einem Auftrag nicht weiter, Character Designer Florian hat dann ein paar Striche gemacht, und sofort wusste ich, was ich zu tun habe!“ Im Moment sucht die Kreativ-Gemeinschaft noch weitere Interessenten. „Da wir Mietzuschuss erhalten, sind die Arbeitsplätze sehr kostengünstig. Hier hat man alles was man braucht, einen Lift, Parkplatz auf Anfrage, Küche, Besprechungsraum, Kopierer und coole Kollegen“, sagt Tom. Wer also Lust hat, Seite an Seite mit dem Rockstar der Kunstszene zu arbeiten, kann sich gerne einen Arbeitsplatz im 160 qm großen Studio Loft sichern. Außerdem herrscht hier reichlich positive Energie. Love is in the air! Mit seiner Nina, turtelt er ungeniert am Arbeitsplatz, werden die beiden schließlich im April Eltern. „Es wird eine Charlie“, lacht er voller Stolz. Wie er das Leben ab da an meistern wird, weiß er noch nicht, aber er freut sich über die vielen Aufträge, den allmählich wachsenden Bekanntheitsgrad und seine bevorstehende Rolle als Vater. Man darf also gespannt sein, wohin die Reise des gebürtigen Bruckers 2017 so führt…

WERKSTUDIO_003

Im Zentrum von Graz gibt es das WERKSTUDIO! In einem alten Fabriksgebäude, das saniert wurde, sind in einem offenen, sehr hellen 160m2 Dachbodenloft, 7-10 Arbeitsplätze vereint. Besprechungsraum und Küche inkludiert.

WERKSTUDIO_001

Hier Tom´s Reich. Gemeinsam mit Florian Satzinger (Illustrator), Axel Steidl (Architekt), Nina Halbedl (Architektin) und Günther Kubiza (Fotograf) wird hier gearbeitet. „Wir sind davon überzeugt, dass es sich in Gemeinschaft besser und glücklicher arbeitet.“

TOM_LOHNER_PRESSEFOTOS

Tom rockt London!! Pressefotos ©Tom Lohner

Tom Lohner
tom@tomlohner.com / artist
+43/660 161 3732

–  auf Facebook (hier)
– Homepage (hier)

 
Management Klaus Billinger
klaus@tomlohner.com /management
+43/676 911 3636

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Close