Miss Styria 2017 – Das Casting

Hier nun der offizielle Grazermadl-Backstage-Report: Von einem stürmischen Castingtag, einer gut gelaunten Jury, den vier Sylvia´s / Silvia´s und einer geballten Ladung Blondinen-Power…

001

Samstag der 4.3. – Location: Restaurant nullneun (Liebenauer Tangente 4) – Es ist 9 Uhr am Vormittag und es haben sich bereits 26 motivierte Mädchen aus der gesamten Steiermark vor Ort eingefunden. Graz präsentiert sich in strahlendem Sonnenschein, die angehenden Missen tun´s der steirischen Hauptstadt gleich. Schließlich geht es heute darum, einen der begehrten Plätze bei der Endwahl am 9.4. im Aiola im Schloss St. Veit zu ergattern. Außerdem dabei, „Missen Mama“ Sylvia Baumhackl. Die trifft man an diesem Tag übrigens hauptsächlich vorm Laptop an, während alle um sie herumschwirren, muss sie den Überblick bewahren. Ein weiteres Helferlein an diesem Tag, Fotografin Conny Pail von Picture ME & MY Events. Irgendwo im Backstage Bereich, Silvia Hanl, die die Schönheiten coacht und ihnen die Abläufe während der Durchgänge erklärt. Am Tisch neben dem heutigen Laufsteg haben sich bereits Silvia Schachermayer (Geschäftsführerin / CEO bei Miss Austria Corporation) und Moderatorin Silvia Schneider eingefunden…

Coaching_Shirts

Es ist 10 Uhr als ich eintreffe, ein motiviertes, aber äußerst planloses Grazermadl. Es ist das erste Mal, dass ich ein derartiges Casting hautnah miterlebe. Was man sonst als human zurechtgeschnittene Zusammenfassung aus dem Fernsehen kennt, wird heute Realität. Ein straffer Castingtag, viele nervöse Bewerberinnen und ein ausgedehntes Programm stehen mir, und den übrigen Beteiligten, bevor. Sylvia Baumhackl empfängt mich mit einem japsenden „Hallo“. Es scheint schon ziemlich hektisch zuzugehen, überall im Restaurant tummeln sich die unterschiedlichsten Frauen-Typen, eine fescher als die andere. Sylvia ruft mir dann nur kurz zu: „Die Mädels in schwarz sind schon fertig.“ „Fertig von was?“ Von dem Beauty-Fresh-Up, wie sich herausstellt. In einem Backstage-Raum werden die angehenden Missen von den Make-up Stylistinnen der Cambio Beautyacademy für den Vorentscheid aufgehübscht, in weniger als einer Stunde trifft die Jury ein. Bis dahin muss alles sitzen…

Coaching Missen&Jury

Gegen 12 Uhr findet sich auch die Expertenjury* vor dem Michael Pachleitner Headquarter – dem imposanten Gebäude mit seiner schwarzen Glasfassade – ein. Fotografin Conny hat nun allerhand zu tun. Mittlerweile geht es nicht mehr nur im Gebäude stürmisch zu. Der immer stärker aufkommende Wind, erschwert die Arbeit der Fotografin sichtlich. Gut, dass sie so geübt ist. Mit einem lauten: „Jetzt greift sich mal niemand in die Haare!“, weist sie die Masse zurecht.

Jury_Missen_ShootingJury_Shooting

*Expertenjury: Kerstin Zacharias – GF Beauty & Soul – Kaiserlich königliche Behandlungen by Kerstin Zacharias, Claudia Kriechbaumer– GF Cambio Beautyacademy, Gabi Leger – Prokuristin bei der Grazetta, Philipp Edelsbrunner– Juniorchef Autohaus Edelsbrunner, Promistylist Dieter Ferschinger sowie Rene Koch – Model bei Stella Models und GF Cafe Mitte und URBAN AMUSEMENT STRETCH-LIMOUSINENJury

12:30 Uhr: Showtime! Die 26 Kandidatinnen präsentieren sich ihrer Jury. Jetzt heißt es, wie im Vorfeld von Silvia Schachermayer erklärt, Punkte zu vergeben. Keine leichte Aufgabe. Beim Interview mit Silvia Schneider, fängt man an, mit den jungen Damen zu sympathisieren. Doch die Jury hat gewählt, und bei der anschließenden Startnummernauslosung – die amtierende Miss Styria 2016 Janine Goger spielte das Glücksengerl – fand sich auch der ORF und das übrige Presseteam ein…Silvia Schneider_Silvia SchachermayerLaufsteg

Ein „Schneewittchen“ (Andrea Jörgler) und 11 Blondinen (Carmen Veronika Wagner, Christina Bachlinge,  Selina Schabernig, Jenny Strobl, Magdalena Leitner, Kerstin Lackmaier, Lisa Maria Hollegger, Hannah Luttenberger, Lisa Möstl,  Sarah Flicker und Laura Ebner) machten das Rennen. Das gab´s noch nie. Die Jahre zuvor, waren stets die Dunkelhaarigen in der Überzahl…

Visa

Behind the Scenes: Im Backstage Bereich geht es heiß her. Das Team um Dieter Ferschinger läuft auf Hochtouren. Hier ein Löckchen, da ein Löckchen, zusehends verwandeln sich die jungen Damen in richtige Missen. Mit jedem Pinselstrich und jeder Stunde die verstreicht, scheinen die vorher noch recht schüchtern wirkenden Mädels, an Selbstbewusstsein zu gewinnen. Auch das Team um Claudia Kriechbaumer trägt dazu bei, immerhin wissen ihre Stylistinnen genau, wie man die Vorzüge jeder Einzelnen betont…

HairBackstage

Hier seht ihr die „Drei Damen vom Grill“. S´Grazermadl, die Sylvia und die Conny beim Prosecco Schlürfen. Päuschen muss sein…

Nicole_SylviaBaumhackl_ConnyPail

Die 12 Finalistinnen stehen fest, die Show ist gelaufen, zumindest fürs Publikum. Es ist weit nach 18 Uhr und eine gewisse Ruhe breitet sich aus. Irgendwie sind alle erschöpft, aber ein wesentlicher Punkt der Tagesordnung muss noch erledigt werden: Fotografin Simone PflegerFotomone shootet alle Missen beim großen Miss Styria Shooting. Diese Fotos sind nun besonders wichtig, immerhin werden diese später im Missenspecial in der Grazetta zu sehen sein. Die angehenden Missen schlüpfen hierzu in liebevoll ausgewählte Kleidungsstücke von Charles Vögele. Außerdem präsentieren sie die neue Kollektion „Aura von Roberto Demeglio“ von Juwelier Pachleitner. Irgendwann gegen 19:30 Uhr herrscht Aufbruchsstimmung. Die Stretchlimousinen warten. Designpater CHT – GRAZ haben zum „Privat Shopping Day by PIA Bolte“ geladen. Aber auch am darauffolgenden Sonntag erwartet die Mädels ein abwechslungsreicher Tag: Beim Coachingday geht es mit den Stretchlimousinen von Luxury zu Kerstin Zacharias von Beauty & Soul. Hier erhalten sie dann Beautytipps. Danach wird gemeinsam im John Harris Graz trainiert und relaxt. Relaxen – das haben sich die Teilnehmerinnen nach diesem Wochenende auch redlich verdient. Ich bin übrigens schon sehr auf die Endwahl gespannt. Ich bin froh nicht entscheiden zu müssen welche Dame das Rennen um den begehrten Titel machen soll. Vor allem weil der Siegerin auch sehr tolle Preise winken: Der Hauptpreis für die Miss Styria 2017 ist ein Peugeot 208, der ihr vom Autohaus Edelsbrunner für 1 Jahr zur Verfügung gestellt wird. Miss und Vize Miss nehmen an der Miss Austria Akademie (8. – 14. Mai, Therme Geinberg) und am Miss Austria Finale (3. – 6. Juli, Casino Baden) teil. Weitere Preise: Aufenthalt im Thermenhotel Stoiser, Therme Loipersdorf Eintritte, Einkleidungen von Trachten Hiebaum, eine Fahrt mit dem Energie Steiermark Heißluftballone, DYSON Supertronic Föns, DTM – Tickets, Gutscheine von der Shoppingcity Seiersberg, Kochkurse von Klabfleisch Zotter, Eventeintritte von Sky lounge, Saisoneintritts – und Eventkarten von der Bad Weihermühle, Parfums von Luca Fiorini, Essen bzw. Brunch im Aiola im Schloss, Cafe Promenade, Landhauskeller, Casino Graz und Cafe Mitte, Golfkurse von der Murauengruppe und weitere Sachpreise…

After_Shooting

Fotos © Grazermadl / Conny Pail

Fotos © Grazermadl / Conny Pail

Die 12 Finalistinnen der Miss Styria Wahl am Sonntag, 9.4. im Aiola
im Schloss St. Veit stehen somit fest:

1. Carmen Veronika Wagner – Graz (golden Ticket und Startnummer 1)
2. Christina Bachlinger – Christina Marie – Graz (golden Ticket)
3. Selina Schabernig– Neumarkt (golden Ticket)
4. Jenny Strobl (St. Peter am Ottersbach)
5. Magdalena Leitner ( Graz)
6. Kerstin Lackmaier (Mixnitz)
7. Lisa Maria Hollegger (Friesach)
8. Hannah Luttenberger ( St. Veit am Vogau)
9. Lisa Möstl (Graz)
10. Andrea Jörgler (Nestelbach)
11. Sarah Flicker ( Graz)
12. Laura Ebner (Bruck Mur) Pressefoto_ConnyPail

Folgendes könnte dich auch interessieren:

Miss Styria 2017 – Das Klassentreffen

me_and_the_girls_logo Kopie

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Responses
  • Flo
    März 9, 2017

    Außer bei Andrea ist ein leichter Trend in Richtung heller Haare erkennbar 😉

    Alles Liebe aus Graz,
    Flo

    • nicigoeswild
      März 9, 2017

      Schon gell 😀

  • Daaaniieee
    März 13, 2017

    Toller Bericht zum lesen und sicher ein aufregender Tag :)

    LG Danie
    http://www.daaaniieee.at

    • nicigoeswild
      März 23, 2017

      Dankeschön. Und ja das wars. Sehr interessant und anstrengend 😉 lg Nicole

  • katy fox
    März 17, 2017

    wow ein toller einblick dahinter :) und sind nicht fast alle blond?
    :)
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • nicigoeswild
      März 23, 2017

      Hallo Katy. Eigentlich alle – bis auf eine. Es hat sich tatsächlich zufällig so ergeben :) glg Nicole

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Close