OUTFIT | KAROMÄNTEL SIND DIE IT-PIECES DER SAISON

by

Karomäntel sind die It-Pieces der Herbst-/Wintersaison 2019. Wer noch keinen besitzt, sollte sich allmählich nach einem geeignetem Modell umsehen. Diese Allrounder halten nicht nur warm, dank ihnen wirkst du immer stylisch und “perfekt gekleidet”. Noch dazu kannst du sie zu jedem Look kombinieren. Bürotauglich oder hip mit Sneakers, elegant zum Abendkleid oder leger zu Jeans, outfittechnisch kannst du dich mit diesen Wollmänteln richtig ausleben. Ob Glencheck-, Gingham- oder Tartanmuster, zweifarbig oder bunt  – das Karomuster gibt es in vielen Varianten. Und richtige Fashionistas toben sich auch gern mustertechnisch aus: Karo lässt sich nämlich hervorragend zu Animalprint oder Blumenmustern kombinieren. Wichtig dabei ist nur, in derselben Farbfamilie zu kombinieren. Ansonsten sind der Kombinationsfreude keine Grenzen gesetzt.

Zu meinem knalligen Karomantel von Ulla Popken (erhältlich hier), habe ich einen eher dezenten Look gewählt. Na gut, die weißen Stiefeletten sind zwar richtige Hingucker, aber sie stehlen dem farbenprächtigen It-Piece in keinster Weise die Show. Meine Leder-Jeggings haben sich in meinem Kleiderschrank übrigens schon reichlich bewährt und müssten demnächst mal dringend ersetzt werden. Gerade im Herbst liebe ich es nämlich, sie zu übergroßen Schlapperpullis zu kombinieren. So wie unter diesem Mantel auch. (Leider nicht ersichtlich – I know) Und genau deshalb wird mir dieser Karomantel auch im tiefsten Winter noch gute Dienste erweisen. Ich habe ihn nämlich – vorrausschauend – in Größe 42 bestellt. Und was soll ich sagen. Er passt mir hervorragend. Mit Spielraum für kuschelige Wollpullis inkludiert. Und das ist bei meiner Kleidergröße nicht immer der Fall. Viel zu häufig sind diese Mäntel in Größe 38/40 derart eng geschnitten, dass man darunter höchstens ein enges Strech-Top tragen könnte. Ob mich das ärgert? Schon lange nicht mehr. Da ich persönlich lieber weite Oberteile trage, greife ich sowieso häufiger auf größere Kleidergrößen zurück. Für mich gilt nämlich, dass es sich hierbei lediglich um irgendwelche Zahlen handelt und diese Zahlen schon lange nichts mehr über mich oder meine Figur aussagen. In meinem Kleiderschrank findet man somit alles von S bis XL, von 36 bis 42 und ich stehe dazu. Der Karomantel ist übrigens nicht das einzige Modell von Ulla Popken, dass ich bestellt habe. Bei Studio Untold habe ich vor längerer Zeit schon einmal ein Hemd bestellt, und trage es heute noch gerne zu engen Röhrenjeans. Im Anhang präsentiere ich euch nun noch einige Mantel-Modelle und wünsch euch viel Freude, beim Nachshoppen meiner Favoriten!

1.Ockerfarbener-Karomantel (ab Gr. 42) – hier 2. Schwarz-/weißer Karomantel (ab Gr. 42) – hier 3. Zaramantel mit Hahnentrittmuster – hier  4. Beige-/brauner Mantel von Baum und Pferdgarten – hier

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*