DRAW LINES

by

…CLEAR ONES!!!!!

Statement-Streifen werden der Frühjahr-/Sommertrend für 2018, und bereits jetzt lohnt es sich klare Linien zu bekennen. Zahlreiche Shops locken bereits jetzt mit Kleidern in Längsstreifen. Kein Wunder also, dass so ein Streifenhörnchen wie ich, bereits jetzt bei dem einen oder anderen Schnäppchen zugeschlagen hat. Das rote Blusenkleid gibt es im Moment bei Zalando. Zum Super-Sale-Preis sogar! Als die Mädels das Kleid sahen, meinten sie, mit was für einen Pyjama ich denn da ankäme. Ja der Stoff erinnernt tatsächlich an Nachtwäsche, der Eindruck verflog aber recht rasch, als ich das Kleid anhatte. Dann folgten stauende Blicke. Plötzlich sah das Kleid ganz edel aus. Kombiniert habe ich das Teil mit einer hochwertigen Tasche von Miu Miu und einer warmen Weste von Clara Chiara. Beides über ShopLifeBalance erhältlich.

SHOP THE LOOK

 

Der zweite Look besteht aus einem rosa-schwarzen Kleid aus stretchigem Viskosejersey. Tolles Detail – das drapierte Vorderteil im Wickelschnitt. Hierzu trage ich meinen geliebten Teddycoat von H&M und meine Lieblingshandtasche von Moschino. Eigentlich hatte ich vor, hierzu einen scharzen Rolli zu kombinieren, aber bei einem meiner „Ich- brauche-Platz-im-Kleiderschrank-Anfälle“, scheine ich diese alle zur Altkleidersammlung gegeben zu haben. Jedenfalls bieten sich derartige V-Ausschitte im Winter toll dazu an, dass man darunter hochgeschlossene Langarmshirts trägt. Da das Kleid recht kurz ist, darf eine blickdichte Strumpfhose nicht fehlen.

Und getreu dem Motto „KLARE-LINIEN-ZIEHEN“ habe ich nun beschlossen, etwas Struktur in meinen Blog zu bringen. Daher gibt es nun jeden Mittwoch – und sofern es meine Zeit zulässt – jeden Sonntag, einen Beitrag zum Thema Mode und Lifestyle. Aber der Mittwoch ist fix. Diesen könnt ihr euch also rot im Kalender anstreichen 😀 Irgendwie hat mich mein unregelmäßiges geposte selbst schon genervt. Es wird einfach Zeit, strukturierter zu arbeiten. Ein Vorsatz, den ich mir auch für´s kommende Jahr vorgenommen habe. Ich bin ja nämlich ne echte Chaos – Tante. Es wird Zeit, meinem krativen Chaos Einhalt zu gebieten. Teilweise vergesse ich sogar komplett darauf, Mails zu beantworten. Höchst unprofessionell – ich weiß. Daher wäre ich über eure Tipps dankbar. Wie handhabt ihr das so mit euren Blogs. Habt ihr konkrete Strukturen die ihr einhaltet?? Tragt ihr alles in einem Kalender ein oder arbeitet ihr nach Lust und Laune? Wie schafft ihr es euren Blogalltag in euren normalen Alltag einzugliedern? Ich freu mich auf euer Feedback :*

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Responses
  • Tamara
    Dezember 10, 2017

    Das sind zwei sehr schöne Looks du Streifenhörnchen. 😉
    Der zweite mit dem Teddycoat ist mein Favorit.
    Damit triffst du bei mir voll ins schwarze! 🙂
    So einen Teddycoat muss ich auch unbedingt noch haben!

    Liebste Grüße Tamara
    FASHIONLADYLOVES

    • nicigoeswild
      Dezember 10, 2017

      Hihi, ja an Kleidung mit Streifen komm ich nur schwer vorbe 🙂 Ja, so ein Wuschel-Mantel steht dir bestimmt auch sehr gut. Schönen Abend noch Liebes. Bussi

  • Melanie
    Dezember 10, 2017

    Wow, die beiden Kleider sind ja der Hammer und wunderschön :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Shadownlight
    Dezember 11, 2017

    Das Outfit mag ich sehr.
    Kalender? Ich trage immer alles in meinen Onlinekalender ein und manche Dinge auch auf dem Tischkalender :).
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.

  • Carrie
    Dezember 11, 2017

    Oh wow! Das Kleid steht dir Wahnsinnig gut. Du siehst super aus
    http://carrieslifestyle.com

  • L♥ebe was ist
    Dezember 11, 2017

    meine liebe Nicole,
    dieses Kleid ist wirklich der absolute Wahnsinn! ich würde es direkt anziehen wollen 🙂
    so ein Pyjama-Kleid habe ich den ganzen Sommer gesucht, aber nie gab es was passendes … jetzt hätte ich nicht gedacht, dass es auch wintertauglich ist, aber das ist es auf jeden Fall wie ich sehe 🙂

    liebste Grüße auch,
    ♥ Tina von http://www.liebewasist.com

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*