Die Fashion Challenge im Februar

Bei der Who is Mocca Fashion-Challenge geht es darum, in einem Monat zu einem bestimmten Modetrend viele tolle, verschiedene Looks zu sammeln. Im Sinne der Blogger-Gemeinschaft rief die Tirolerin auf, lässige Looks rund um den Hoodie (Kapuzenpullover) zu kreieren. Vor allem trat die Frage auf: Ist der Hoodie bürotauglich? Kann man ihn elegant kombinieren? Hier also mein Outfit zu dem Thema…

HOODIE006

IRGENDWIE BIST DU SO 90er

Der Kapuzensweater ist total 90er für mich – erinnert er mich schließlich an eine Zeit, in der wir alle die „Früchte des Webstuhls“ trugen. Fruit of the Loom Pullis waren die Must-Haves in meiner Jugend. Aber auch damals gingen daraus die unterschiedlichsten Looks hervor. Einerseits gab es die, die ihre Pullis zu Sidebag- bzw. Army Hosen und Sneakers trugen, und auf der anderen Seite gab es die, die dazu zerrissene Skinny Jeans und Doc´s kombinierten. Ich trug alles, kreuz und quer. Sah es nicht ein, dass eine Musikrichtung meinen Kleidungsstil bestimmte. Wenn ich heute darüber nachdenke, lag meine mangelnde Fähigkeit mich einer Richtung zuzuordnen aber auch daran, dass ich selbst nicht so genau wusste, wo ich hin wollte bzw. hingehörte. Für mich war das damals schwer, schienen doch alle anderen genau zu wissen, welcher Gruppierung sie sich zugehörig fühlten. Oder sind dies bloß die typischen Entwicklungsprozesse, die jeder Jugendliche durchläuft? Ging es den anderen auch so? Stellten auch sie ihre Zugehörig ständig in Frage? Immerhin ist es ja das Vorrecht der Jugend, sich mit den verschiedensten Normen und Werten auseinanderzusetzen und sich durch Suchen und Ausprobieren, eine eigene Identität zu schaffen. Selbstfindungsprozesse, auf der Suche nach seinem wahren Ich. Mode erfüllt ja vor allem einen Zweck: Das eigene Individuum in den Mittelpunkt zu rücken. Heute weiß ich, der Kapuzensweater betont bloß eine meiner Facetten. Kleidungstechnisch bin ich angekommen. Heute kann ich sagen, ich bin viele. Ich kann mir eingestehen, dass ich mich nichts und niemanden zuordnen muss. Will mich heute, wie damals, nicht entscheiden müssen, welchen Stil ich zu tragen habe. Heute muss ich mir aber leider auch eingestehen, dass es irgendwann im Laufe des Erwachsenwerdens wichtig wurde, sich alterskonform und gesellschaftskonform zu kleiden. Gut, diese Art der Einschränkung möchte ich akzeptieren, aber ich kann es aufgrund meiner Erfahrungen drehen und wenden wie ich will, für mich wird der Kapuzensweater immer mit einem leichten und legeren Kleidungsstil verbunden sein. Für mich strahlt der Hoodie einfach etwas Zwangloses aus. Ich kann daher gar nicht anders als ihn, wie hier, sportlich zu kombinieren. Ich kann daraus einen „Casual Chic Style“ zaubern (wie auf meinem Fashionboard), aber als elegantes Kleidungsstück werde ich ihn nie ansehen. Er kann Stile brechen, kann jedes Outfit auflockern. Und das schönste, für mich persönlich, er wird mich immer an meine Jugendzeit erinnern, an eine Zeit, in der noch alles möglich schien. An eine Zeit, in der mein Bild über Mode noch undefiniert war, frei von jeglichen Konventionen. Aber auch an eine Zeit, in der es mein größtes Anliegen war, mich doch endlich selbst zu finden…

OUTFIT

Jacke (BIK BOK)Jeans (Vero Moda)Hoodie (H&M)Sneakers (H&M)Tasche (Esprit)


HOODIE_003

Challenge_Hoodie_Board_01

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

15 Responses
  • Denise
    Februar 22, 2017

    Was für ein toller Look! Steht dir wirklich ausgesprochen gut. Und die Farben sind super gewählt. Unterstreicht perfekt deinen persönlichen Look. Liebste Grüße Denise http://www.neumodisch.com

    • nicigoeswild
      Februar 22, 2017

      Danke meine Liebe, aber ich weiß ja jetzt schon, dass ich an deinen Look nicht rankomm…Da warst du wirklich kreativ. Hat mir live schon so gut gefallen. Bin schon gespannt auf deinen Beitrag und wie die Fotos geworden sind. <3

  • Alina
    Februar 23, 2017

    Ich liebe deinen Text dazu! Wunderbar melancholisch und ich kann mich richtig gut hineinversetzen. Hoddies waren damals (und sind es auch heute noch) meine Lieblingsstücke schlecht hin <3
    Das wäre doch mal eine Challenge.. Hoodies im Büro – hah!
    Du hast einen wundervollen Look kreiert, der passt perfekt zu dir <3

    Ganz liebe Grüße
    Alina :*
    http://www.blackbeachchair.com

    • nicigoeswild
      Februar 24, 2017

      Hallo Alina, danke für dein Feedback. Eben Hoodie im Büro war mir zuviel Challenge 😀 Ein Grazermadl kann da immer nur nen legeren Look dazu kombinieren…

  • Saskia
    Februar 23, 2017

    Hach toll, dass du auch bei der Hoodie-Challenge mitgemacht hast! Dein Hoodie finde ich gaaanz wunderbar! Besonders in der Kombi mit dem Mantel und den Schuhen – hach toll! Ich habe wirklich noch nie so viele gute Looks mit einem Hoodie gesehen wie bei dieser Fashion Challenge 😀

    Hab einen tollen Donnerstag!
    Liebste Grüße an Dich ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    • nicigoeswild
      Februar 24, 2017

      Danke Saskia, ich freu mich dass dir mein Look gefällt. Muss mir die anderen Looks auch noch alle genau durchschauen. Waren erst ein paar wenige…Hast du auch mitgemacht?

      Glg Nicole

  • Tamara
    Februar 25, 2017

    Eine ganz tolle Kombi!
    Deinen Hoodie finde ich ja besonders schön. 🙂
    Die Challenge ist einfach perfekt um sich Ispiration zu holen. 🙂
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    • nicigoeswild
      Februar 27, 2017

      Dankeschön Tamara <3 Ja eine richtig tolle Challenge...

  • katy fox
    Februar 26, 2017

    ein toller look meine liebe 🙂 u jaaa hoodies sind für mich auch so 90iger 🙂 hab irgendwie immer gedacht die 90iger war modetechnisch total schlimm aber irgendwie doch nicht haha 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • nicigoeswild
      Februar 27, 2017

      Hallo Katy, na eigentlich sind die 90er gar nicht schlimm gewesen, bzw. haben wir ja gerade so viele Trends wie noch nie zuvor aus dieser Zeit um uns herum…Doc Martens, Bomberjacken, Hoodies, Mickey und Donald 😉 , vieles was wir heute auf Instagram sehen, kennen wir aus dieser Zeit.
      Die 90er waren also modetechnisch gar nicht so verkehrt….:D

  • Miss Classy
    Februar 26, 2017

    Toller Look meine Liebe! Wie du ja weißt, bin ich nicht der größte Hoodie-Fan 😉 – dieses Outfit würde ich aber auch sofort tragen. :-*
    Liebe Grüße
    Doris
    http://www.miss-classy.com

    • nicigoeswild
      Februar 27, 2017

      Dankeschön Doris <3 Ich denke auch, dass es dir sehr gut stehen würde. Bin sehr dafür, Miss Classy mal etwas legerer zu sehen :*

  • Sabrina
    März 5, 2017

    ein hoodie – vielseitig einsetzbar, finde ich! mal zuhause zum einigeln, casual chic – mit einer tollen jacke oder lässigem mantel drüber, zum sporteln, praktisch – wenn’s mal kalt ist und man die haube zu hause vergessen hat, … etc. leger, elegant oder gleich beides in kombination! 😉 <3

  • Who is Mocca?
    März 6, 2017

    Noch einmal vielen Dank, dass du bei meiner Fashion Challenge mitgemacht hast. Das Lookbook ist bereits online, schon entdeckt? 🙂 Vielleicht hast du ja auch Lust, bei der neuen Challenge teilzunehmen? Nun gibt es auch noch etwas zu gewinnen. Hier erfährst du mehr: März Fashion Challenge

    • nicigoeswild
      März 7, 2017

      Liebe Verena, da hab ich gern mitgemacht. Ja habe das Lookbook schon gesehen, tolle Outfits <3 Die kommende Challenge lass ich mir natürlich nicht entgehen 😉 lg aus Graz

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Close