DESIGNMONAT GRAZ 2016

[be]greifbar machen

.

Der Mai 2016 steht in Graz bereits zum achten Mal im Zeichen des Designmonat Graz – mit Designschaffenden aller Kreativdisziplinen. Die UNESCO City of Design Graz lädt zu Veranstaltungen wie Ausstellungen, Lectures und Workshops sowie zum Vernetzen ein. Unter dem diesjährigen Titel „Design [be]greifbar machen“ bringen zahlreiche Programmpunkte mit unterschiedlichen Partnern einen Monat lang Design in seiner ganzen Vielfalt dem Publikum näher. Der Startschuss für diesen kunterbunten und abwechslungsreichen Monat gab man dazu bereits am Freitag dem 29.4.2016 in der designHalle am Lazarettgürtel 62.

Beim heutigen „Kick-Off Design in the City“ wurde zum Designer´s Breakfast in der Weinbar Klapotetz im Generalihof geladen. Im Anschluss fand eine Tour zu einigen teilnehmenden Shops unter der Führung von Kuratorin Susanna Ahvonen sowie unter Eberhard Schrempf, Geschäftsführer der Creative Industries Styria, statt. Besonders erwähnenswert: Der Kurzfilm „Bring your time“ von Daniel Herrgesell in Zusammenarbeit mit dem Juwelier Schullin und die Skulpturen der Modellreihe „Weltanschauung“ von Ottmar Hörl, welche zuvor an besonderen Plätzen der Stadt arrangiert und abgelichtet wurden (derzeit sesshaft im Designshop MuR). Sehr gelungen auch die „Frida- dolls“ der mexikanischen Künstlerin Norma Andreu alias Cara Carmina, sowie die Lichtobjekte dlights der Grazer Künstlerin und Designerin Ivy Kollmann, welche man derzeit bei Tash Living bestaunen kann. Auch die Gaumenfreuden kamen nicht zu kurz, so gabs etwa Macarons von Mészáros Macaron & Dessert Boutique und Eis von Charly Temmel. Geplant sind dieses Jahr übrigens 122 Einzelveranstaltungen mit 84 Programmpartnern. Wie immer mit dabei: Regionale, nationale und internationale Designschaffende aus den unterschiedlichsten Bereichen. Eine Liste aller Veranstaltungen findet ihr hier. Anbei nun einige Fotos vom Kick off und der anschließenden Tour.

0101_05 03040305 05 06 07 08 0910_01 10 111101012 13 14cara_frida 15 1617181921dlightsmagazin

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Close